Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Grießklößchensuppe

Schwäbisches Rezept für Grießklößchen, die in einer klaren Suppe serviert werden.

Rezeptbild: Grießklößchensuppe

Zutaten für 4 Portionen:

1 EL Butter

zimmerwarm werden lassen. Dann die weiche Butter mit

1 Ei

und etwas

Salz

mit einem Schneebesen schaumig rühren.

1,5 L Rinderbrühe (selbst gemacht)

aufkochen lassen. Erst wenn die Brühe kocht

100 g Hartweizengrieß

in die schaumig gerührte Butter-Ei Mischung geben, so dass ein weicher Grießteig entsteht. Nun die Masse mit

Muskatnuss (frisch gerieben)

würzen. Mit zwei Kaffeelöffeln, die man zwischendurch immer wieder in kaltes Wasser taucht, kleine Klößchen formen und in die leicht siedende Brühe geben. Etwa 15 bis 20 Minuten lang auf kleiner Flamme ziehen lassen.

Dann abschalten und noch etwa zehn Minuten nachziehen lassen, bis sie weich genug sind.

Die Grießklößchensuppe mit

Petersilie (fein gehackt)

bestreut servieren.

 

Vorbereitungszeit: 10 Minuten

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten

Anmerkung der Kochbaeren: Für die schwäbische Hochzeitssuppe macht man ganz kleine Grießklößchen.