Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Grießflammerie

Schwäbisches Dessert Rezept für ein Grießflammeri aus den Grundzutaten Rosengrieß, Milch und Eiern mit einer Erdbeersoße aus frischen Erdbeeren.

Rezeptbild: Grießflammerie

Zutaten für 4 Portionen:

½ Vanilleschote

aufschneiden und das Vanillemark auskratzen. Schote und Mark in

500 ml Milch

aufkochen. Von

½ Zitrone (unbehandelt)

die Schale dünn abreiben und in die Milch geben. Fünf Minuten kochen lassen, dann durch ein feines Sieb seihen. Wieder in den Topf geben und

80 g Rosen-Grieß (Weichweizen-Grieß)

einrühren und bei schwacher Hitze etwa zwei Minuten ausquellen lassen.

2 Eier (Größe M)

trennen. Die Eiweiße zu steifem Schnee schlagen. Die Eigelbe mit

80 g Zucker

gut verrühren, unter die Grießmasse rühren und aufkochen. Von der Herdplatte ziehen, etwas abkühlen lassen. Den Eischnee unterziehen. In vier mit Wasser ausgespülte Formen gießen und kalt werden lassen.

Erdbeersoße:

 

500 g frische Erdbeeren

waschen, trocken tupfen, acht Stück für die Garnierung zurück legen, von den anderen die Stiele entfernen und mit

50 g Puderzucker

 

2 EL Cointreau

und

2 EL Zitronensaft

in einem Mixerglas fein pürieren und durch ein feines Sieb passieren.

Auf vier Dessertteller je einen Spiegel von der Erdbeersoße geben, die Grießflammerie in die Mitte stürzen, mit je zwei Erdbeeren umlegen.

Zur Garnierung der Grießflammerie

2 EL Mandeln (geblättert)

in einer beschichteten Pfanne ohne Fett goldbraun anrösten. Nach Belieben

Minzeblättchen

dazu legen. Wer möchte gibt noch einen Klecks Sahne darauf.