Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Röstzwiebeln

Rezept für Röstzwiebeln, die für viele schwäbische Rezepte benötigt werden.

 

Zutaten für 4 Portionen

2 große Zwiebeln

schälen, mit dem Gemüsehobel in dünne Scheiben schneiden und diese während dem schneiden auf Siebe verteilen.

Mit

Salz

bestreuen und fünf bis zehn Minuten wirken lassen.

Dann die Zwiebelringe kalt abspülen und abtrocknen.

In einer

3 L Gefriertüte

..

4 EL Mehl

und

1 EL Paprikapulver, edelsüß  (wer mag)

vermischen. Eine Portion Zwiebelringe zugeben und durch Schütteln der Gefriertüte die Zwiebelringe von allen Seiten bemehlen.

In einer großen Pfanne

4 EL Butterschmalz

erhitzen und die Zwiebelringe darin goldbraun bräunen. Dabei beachten dass die Zwiebelringe noch nachbräunen.

Auf

Küchenpapier

entfetten. Die Arbeitsschritte wiederholen bis alle Zwiebelringe gebräunt sind.

Zubereitungszeit: etwa 50 Minuten

Hinweis der Kochbaeren: Die Röstzwiebeln möglichst sofort aufbrauchen bzw. essen, denn sie ziehen gerne die Feuchtigkeit an und werden dann "lätschig".