Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Fischeintopf vom Seehecht

franzoesische Rezepte

Rezept für einen Fischeintopf vom Seehecht nach Kochbären Art mit viel Gemüse.

 Fischeintopf vom Seehecht

 

Zutaten für 4 Portionen

1 Seehecht, ca. 1,6 kg (Merlu de Ligne) vom Fischhändler schuppen, ausnehmen und in Tranchen schneiden lassen. Vom Kopf Kiemen und Augen entfernen.
2 Liter Wasser für den Sud aufsetzen. 
2 EL Meersalz zugeben.
2 Zwiebeln schälen und vierteln.
4 Nelken in jedes Viertel eine Nelke stecken und in den Sud geben. 
2 Knollen Fenchel waschen und die harten Stängel für den Sud verwenden. Das Fenchelgrün zur Garnierung verwenden. Die Fenchelknolle in schmale Streifen schneiden. 
1 kleine Lauchstange waschen und in dünne Ringe schneiden, das weiße beiseite legen, den Rest zum Sud geben.
2 EL Fischgewürz (Fuchs)enthält: Senfkörner, Dillsaat, Pfeffer, Zwiebeln, Koriander, Nelken, Wachholderbeeren, Lorbeerblätter, Piment, Spuren von Sellerie

zugeben und den Sud aufkochen lassen.

Die Hitze reduzieren und die Fischteile zugeben.Bei schwacher Hitze ziehen lassen. Nach fünf Minuten alle Fischteile bis auf den Kopf heraus nehmen.

Den Sud nun weitere 20 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen:

300 g Kartoffeln, festkochende Sorte schälen, halbieren, vierteln und in Würfel schneiden. Kurz bis zur weiteren Verwendung in kaltes Wasser legen.

2 Karotten / Möhren

schälen und in etwa einen Zentimeter dicke Scheiben schneiden.

Die Haut von den Fischstücken entfernen und das Fischfleisch von den Gräten lösen. Alle Gräten sorgfältig entfernen.

Das Fischfleich auf die vorgewärmten Teller verteilen und warm stellen.

Karotten und Fenchelstreifen in

2 EL Butter anschwitzen.

1 EL Tomatenmark

mit schmoren.

Den Fischsud durch ein feines Sieb filtern und damit aufgießen.

Die Kartoffelwürfel zugeben und alles 10 Minuten garen bis das Gemüse bissfest gegart ist.
Nochmals mit

Meersalz,1 Msp. Curry,

1 Msp. Paprikapulver, edelsüß,

1 Msp. Muskatblüte

 

 

 

und dem Saft

1/2 Zitrone

abschmecken. Vom Fischkopf das Fischfleisch und die Backen auslösen und auf die Teller verteilen.

Die sehr heiße Fischsuppe auf die Teller verteilen und mit dem Fenchelgrün garnieren. Sofort servieren.

Zubereitungszeit: etwa  35 Minuten

Fischeintopf vom Seehecht

Bild oben: Der Seehecht ist an der französischen Atlantikküste ein beliebter Fisch, der dort noch an der Langleine gefangen wird. Er wird frisch vom Kutter als Merlu de Lingne verkauft. In Restaurants kommen allerdings auch Zuchtfische auf den Tisch! Diese schmecken dann "glasig" und "muffig".