Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Grünspargel-Eintopf

Bei diesem Rezept wird eine Gemüsebrühe angesetzt und mit Grünspargel, Karotten, Petersilienwurzel, Zuckerschoten und Hähnchenbrust zum Eintopf angedickt.

 

 

Zutaten für 4 Portionen

Gemüsebrühe herstellen Hierfür
1 große Zwiebel schälen, halbieren, dann auf der Schnittfläche mit
1 TL Sonnenblumenöl in einem Topf  anbräunen bzw. anbraten. Mit 2 Liter Wasser aufgießen. Dann
1 Bund Suppengrün geputzt zugeben. Dann noch
3 Wachholderbeeren, angedrückt und

1 Lorbeerblatt, angeknickt

hinein geben. Sollten sie eine Hähnchenbrust mit Knochen gekauft haben, geben sie die Knochen mit in die Brühe und lassen sie diese ca. 1 1/2 bis 2 Stunden zugedeckt kräftig kochen, wobei eventuell auftretender Schaum abgeschöpft wird. Es sollte 1 1/2 Liter Gemüsebrühe geben. 

In der Zwischenzeit

Bärlauchpesto herstellen. Für das Bärlauchpesto schneiden wir
1 Bund Bärlauch gewaschen und trocken geschüttelt in grobe Streifen.
3 EL geblätterte oder gestifelte Mandeln in einer beschichteten Pfanne trocken anrösten. Herausnehmen und etwas abkühlen lassen. Dann im Mixer fein mahlen und in ein Schälchen umfüllen. Dann den vorbereiteten Bärlauch zusammen mit
3 EL Olivenöl, extra vergine ganz fein zerkleinern, pürieren  und mit
etwas Meersalz würzen. Nun werden noch die Mandeln und

3 gehäufte EL geriebenem Parmesan

untergemengt und fertig ist das Bärlauchpesto.

Anschließend

250 g Grünspargel im unteren Drittel eventuell schälen. Weiße Teile und holzige Enden wegschneiden. Die Spargelstangen in etwa 3 cm lange Stücke schneiden, dabei die Spargelköpfe beiseite legen.
2 Karotten / Möhren schälen und in 1/2 cm dicke Scheiben schneiden.
1 Petersilienwurzel schälen und in kleine Stücke schneiden.

200 g frische Zuckerschoten

alternativ: gefrorene Zuckerschoten

waschen und in drei Teile schneiden.

1 große Hähnchenbrust

kurz unter kaltem Wasser abspülen, in 1 cm dicke, 2 cm breite und 3 cm lange Streifen schneiden.

Nachdem alle Zutaten für den Grünspargel-Eintopf vorbereitet sind, gießen wir die Gemüsebrühe durch ein feines Sieb.

Wer die Gemüsebrühe ganz klar haben möchte, legt das Sieb noch mit einem Küchentuch bzw. Küchenpapier aus.

Dann 1 1/2 Liter Gemüsebrühe zum Kochen bringen und den Grünspargel ohne Köpfe, die Hähnchenbruststücke und die Karottenscheiben dazu geben und etwa 2 Minuten kochen lassen.

Dann geben wir die Petersilienwurzel-Stücke dazu und lassen alles noch mal weitere 2 Minuten kochen. Dann kommen die Zuckerschoten und die Spargelköpfe dazu und lässt den Grünspargel-Eintopf nochmals 2 Minuten köcheln. Mit

 Salz, Pfeffer weiß, frisch gemahlen würzen
Servieren Sofort auf vorgewärmte Teller verteilen. In jedes Teller noch einen halben Teelöffel Bärlauchpesto geben. 

 Zubereitungszeit: etwa 2 Stunden