Bewertung: 0 / 5

Stern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktivStern inaktiv
 

Champignonsuppe mit Perlgraupen

Rezept für eine sehr preiswerte, kräftige Suppe mit dem Duft von frischen Champignons und dem Gehalt der Perlgraupen.

 Champignonsuppe mit Perlgraupen

Zutaten für 4 Portionen

60 g Perlgraupen in 1 Liter kaltem Wasser aufsetzen, zum Kochen bringen und durch ein Sieb abgießen, kurz kalt abspülen. Dann die Perlgraupen mit

750 ml Fleischbrühe (instant)

oder selbstgemacht

alternativ: Geflügelbrühe

aufkochen,

2 Lorbeerblätter, angeknickt

zugeben und - weil unsere selbst gemachte Fleischbrühe wenig Salz hat - kräftig salzen. Mit geschlossenen Deckel ca. 40 Minuten köcheln lassen (kommt auf die Sorte an - Packungsangabe des Herstellers beachten). 

In der Zwischenzeit

2 Zwiebeln schälen und fein würfeln.
2 Karotten / Möhren waschen, putzen, schälen und in kleine Würfel schneiden. Die Zwiebel - und Karotten / Möhren-Würfel in
1 EL Olivenöl 3 Minuten andünsten bis die Zwiebelwürfelchen glasig sind. Dann mit

250 ml Fleischbrühe (instant)

oder selbstgemacht

aufgießen und aufkochen lassen. Topf vom Herd ziehen.

360 g Steinchampignons mit einem harten Pinsel reinigen, eventuell mit einem feuchten Haushaltstuch abreiben. In Scheiben schneiden. Die Champignon-Scheiben in einer großen Pfanne in
2 EL Butter scharf anbraten (bräunen). Nachdem die Perlgraupen 40 Minuten gegart wurden, Champignons und Zwiebel-/Karotten/Möhrenmischung mit der Brühe dazu geben. Dann noch
ca. 1 TL getrockneten Estragon einstreuen und weitere 10 bis 20 Minuten köcheln lassen, bis die Karotten/Möhren weich sind. Zum Schluß mit etwas
Meersalz, Pfeffer weiß, frisch gemahlen abschmecken. In vorgewärmte Teller füllen und mit
gehackter Blattpetersilie garnieren und sofort servieren. Dazu einfach ein Bauernbrot reichen.

Zubereitungszeit: etwa  60 Minuten

Champignonsuppe mit Perlgraupen - siehe Bild unten

Frische Champignons

Bild oben: Die braunen Champignons sollen noch aromatischer sein, als die weißen Champignons. Wichtig für das Aroma ist, dass sie jung und frisch sind. Junge Champignons haben kugelige, unten durch den Ring geschlossene Köpfe. Frisch sind sie, wenn die Schnittflächen an den Stielen noch nicht braun angelaufen sind.