Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Ravioli mit Agretti-Ricotta Füllung

Rezept für Ravioli mit Agretti-Ricotta Füllung, mit einer neuen Variante des Nudelteiges, der mit der Nudelmaschine ausgewellt wird. Die Teigtaschen werden mit einer Agretti-Ricotta Masse gefüllt und mit einer Käsesoße serviert.

 

Ravioli mit Agretti-Ricotta Füllung
Agretti-Ravioli

 

Zutaten

Nudelteig für die Nudelmaschine:

 

250 g Weizenmehl (Type 405)

und

250 g Hartweizengrieß

in einer Rührschüssel gründlich vermischen.

4 Eier

in einen Messbecher aufschlagen. Auf 200 Milliliter mit Wasser auffüllen. Weitere 50 Milliliter bereit halten.

2 TL Salz

über das Mehl streuen und jetzt mit den Knethaken der Küchenmaschine langsam die Eier-Wassermischung zugeben. Es müssen feuchte Krümel entstehen und alles Mehl aufgenommen werden. Zum Schluss- wenn nötig die 50 ml Wasser zugeben.

Dann kommen diese feuchten Krümel auf ein Nudelbrett.
Den Teig gut durchkneten, zunächst mit beiden Daumen, dann mit dem Handballen.
Die Teigkugel weiter kneten, dabei nicht mehr falten, nur noch verformen.
Nun die Teigkugel in zwei Teile teilen und je in Klarsichtfolie einpacken.

Möglichst eine Stunde im Kühlschrank oder eine halbe Stunde in der Wärme ruhen lassen.

Für das Rezept Ravioli mit Agretti-Ricotta-Füllung wird nur die Hälfte des Nudelteiges benötigt.

Den restlichen Nudelteig in Teigplatten für Lasagne verwenden. Die Nudelplatten werden hierfür jeweils in Frischhaltefolie gelegt und auf Vorrat eingefroren. Kurz angetaut lassen sie sich schnell lecker weiter verwenden.

Inzwischen die Füllung vorbereiten:

1 Zwiebel und

1 Knoblauchzehe

schälen und fein hacken.
In

1 EL Olivenöl

etwa 5 Minuten dünsten. Nun

150 g frische Agretti,

kurz unter kaltem Wasser abspülen, geputzt und klein geschnitten zugeben und weitere 5 Minuten zugedeckt dünsten. Ab und zu umrühren. Auf ein Schneidebrett geben und auskühlen lassen, Mit einem großen Messer nochmals fein hacken. Anschließend in eine Schüssel geben und mit

125 g Ricotta Käse

sowie

 30 g Parmesankäse,  frisch gerieben

vermengen.

Dann

1 Ei,  Größe M

und

2 EL Hartweizengrieß

unterrühren und mit

Salz und Langpfeffer schwarz, frisch gemahlen

und

Muskatnuss frisch gerieben

würzen.

Nun den Nudelteig mit den glatten Rollen der Nudelmaschine stufenweise bis auf Nummer 6 oder 7 des Reglers auf 150 Millimeter Breite ausrollen.

Mit einem kreisförmigen Ausstecher etwa 8 Zentimeter große Kreise ausstechen. Mit Eiweiß bepinseln. Auf jeden Kreis auf die Mitte der unteren Hälfte je einen Teelöffel Füllung geben. Zum Halbmond zusammenklappen und die Ränder gut zu pressen. Mit den Gabelzinken, die man immer wieder in Mehl taucht, den Rand formen. 

 

2 L Gemüsebrühe
(Brühwürfel oder Granulat)

erhitzen und darin die Ravioli 4 bis 6 Minuten sieden lassen, mit dem Schaumlöffel herausheben und auf vorgewärmte Teller verteilen.

Die Ravioli mit Agretti-Ricotta Füllung mit einer Quattro-Formaggi Käsesoße servieren.

Vorbereitungszeit: 15 Minuten für die Soße, 15 Minuten für die Füllung, 10 Minunten für die Teigherstellung + 30 bis 60 Minuten Ruhezeit für den Teig.

Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten

Ravioli mit Agretti-Ricotta Füllung Bilder:

Agretti für die Füllung vorbereitet

Bild oben: Agretti für die Füllung vorbereitet.

Agretti mit Knoblauch geschmort

Bild oben: Agretti mit Knoblauch und Zwiebel geschmort.

Agretti Ravioli