Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Agretti-Ravioli

vegetarische italienische Rezepte

Rezept für Ravioli mit selbst gemachtem Nudelteig, der ausgewellt, mit einer Agretti-Ricotta Mischung gefüllt und zu Ravioli geformt wird.

Agretti-Ravioli 

Zutaten für 4 Portionen:

 

Den Nudelteig nach unserem Rezept Nudelteig für gefüllte Nudeln herstellen.

In der Zwischenzeit

Agretti-Ricotta-Füllung zubereiten. Hierfür
1 Zwiebel schälen, fein würfeln und in
1 EL Butter glasig dünsten.
125 g Agretti-Spitzen zugeben und 5 Minuten anschwitzen. Abkühlen lassen. In eine Schüssel geben und mit
125 g Ricotta und mit
1 Eigelb (Größe M) vermengen. Das Eiweiß mit etwas Wasser verquirlen. Mit

Meersalz und Pfeffer schwarz, frisch gemahlen

abschmecken.

Jetzt die Ravioli herstellen. Die Arbeitsfläche (ein Nudelbrett) mit Mehl bestäuben. Eine der Teigkugeln mit einem Nudelholz dünn ausrollen. Aus dem Nudelteig Kreise von 8 cm Durchmesser ausstechen. Die Teigscheiben mit der Eiweiß-Wasser Mischung bestreichen.

Je einen gehäuften Teelöffel Agretti-Ricotta-Füllung in die Mitte der Teigscheiben geben. Die Teigscheiben zur Hälfte umklappen und mit einer Gabel gut zu drücken.

Die zweite Teighälfte genauso verarbeiten.

Die fertigen Ravioli portionsweise in kochendem Salzwasser etwa 6 bis 8 Minuten leise köcheln lassen. Mit dem Schaumlöffel herausheben und gut abtropfen lassen.

Die fertigen Agretti-Ravioli auf einer Platte anrichten, mit

Olivenöl (extra vergine)

beträufeln und mit einem Trüffelhobel

Parmesan darüber hobeln.

Vorbereitungszeit: Herstellung des Nudelteiges einschließlich Ruhezeit etwa 1 1/2 Stunden

Zubereitungszeit: etwa  30 bis 45 Minuten

Agretti-Ravioli Bilder:

Agretti-Ravioli

Den Agretti fein scheniden
Bild oben: Die Agretti fein schneiden.
Agretti-Ravioli füllen
Bild oben: Agretti-Ravioli füllen
Agretti
Bild oben: Agretti