Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Baked Beans, gebackene Bohnen

Amerikanisches Rezept für ein Bohnengericht für das weiße Bohnen gegart und dann mit etwas Weißwein, Ahornsirup und Tomatenmark mit Bacon bedeckt im Backofen gebacken werden.

Baked Beans, gebackene Bohnen 

 

Zutaten für 4 Portionen: (im Bild oben: die halbe Menge)

500 g weiße Bohnen über Nacht - mindestens 12 Stunden - in kaltem Wasser einweichen.Das Einweichwasser abgießen und die Bohnen mit l,5 Liter Wasser ca. 60 Minuten - ohne Salz - kochen. Im Schnellkochtopf ohne Einweichen beträgt die Garzeit 40 Minuten.Die gegarten Bohnen abgießen, dabei die Brühe auffangen. Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.Eine feuerfeste Form mit
6 Speckscheiben (Frühstücksspeck) auslegen. Die Bohnen darauf geben.Aus nachstehenden Zutaten eine Marinade anrühren und zwar:
500 ml Bohnenbrühe  
1 EL Tomatenmark  
125 ml Ahornsirup  
3 TL scharfer Senf  
3 EL Weißwein und
3 EL Schalottenwürfel sowie
1 EL Paprikapulver, edelsüß  
Cayennepfeffer und Salz eine Marinade anrühren und über die Bohnen gießen. Dann wieder
6 Speckscheiben (Frühstücksspeck) darauf verteilen. Die Bohnen 40 Minuten bei 200 Grad Ober-/Unterhitze im Backofen offen backen.Zum Schluss sollte die Flüssigkeit fast verdampft sein.

Vorbereitungszeit: Einweichzeit der Bohnen 12 Stunden - über Nacht -.

Zubereitungszeit: Kochzeit 60 Minuten und Backzeit nochmals 40 Minuten.

Baked Beans, gebackene Bohnen

Hinweis der Kochbaeren: Baked Beans sind in den USA eine beliebte Beigabe zum BBQ Barbecue. Sie passen hervorragend zu allen Grillrezepten wie gegrilltem Fleisch - und noch besser zu heißgeräucherter Hähnchenbrust.