Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bohneneintopf mit weißen Bohnen

Rezept mit großen weißen Bohnen die mit geräuchertem Schweinebauch und Gemüse in Fleischbrühe gegart und mit Paprikapulver, Tomatenmark und Peperoni abgeschmeckt werden.

 Rezeptbild: Bohneneintopf mit weißen Bohnen

 

Zutaten für 4 Portionen

250 g getrocknete Bohnen über Nacht in kaltem Wasser einweichen. Am nächsten Tag
300 g geräucherter Schweinebauch bzw. durchwachsenen Frühstücksspeck, angeräuchert in
Sonnenblumenöl anbraten.
200 g Zwiebeln und
1 Knoblauchzehe schälen, in kleine Würfel schneiden und mit andünsten.
100 g geputzte Karotten  
100 g Weißes v. Lauch  
100 g Knollensellerie und
2 Petersilienwurzeln geputzt und klein geschnitten ebenfalls mit andünsten. Danach die eingeweichten Bohnen und
2 L Fleischbrühe (selbstgemacht oder instant) zugeben und zum Kochen bringen.
2 Wachholderbeeren, angedrückt und
1 Lorbeerblatt, angeknickt dazugeben. Nach 1 Stunde Garzeit (Probierprobe ob gar - kommt auf die Qualität und Lagerzeit der Bohnen an) erst die Gewürze zugeben und zwar:
Salz, Paprikapulver edelsüß (1 EL) und
1 EL Tomatenmark Wenn man es scharf mag, noch
1 frische Peperoni klein gehackt dazu geben. Den geräucherten Schweinebauch in Stücke schneiden und wieder in den Bohneneintopf geben. Als Garnierung
etwas gehackte Petersilie verwenden.

Zubereitungszeit: 30 Minuten (ohne Garzeit und Einweichzeit)

Bohneneintopf mit weißen Bohnen

Tipp der Kochbaeren: Sie können auch geräucherte Bauernbratwürste in Wasser warm gemacht dazu reichen. Ein Stangenweißbrot oder Brötchen als Beilage passt immer.