Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bohnen-Paprika-Curry

Gemüse Rezept mit den breiten Schwertbohnen, die als Beilage zu gegrilltem Steak optimal passen.

Bohnen-Paprika-Curry 

 

Zutaten für 4 Portionen

500 g breite Stangenbohnen

hinten und vorne abschneiden und halbieren (Fäden haben die modernen Bohnensorten ja nicht mehr).

Zwei Liter Wasser zum Blanchieren der Bohnen zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht

1 EL Salz und
2 TL Natron zugegeben (da bleiben die Bohnen besonders schön grün).

frisches Bohnenkraut

ebenfalls zugeben. Eiswasser bereit stellen. Die Bohnen 5 Minuten kochen, dann abseihen und in das Eiswasser geben. Aus dem Eiswasser nehmen und in etwa zwei Zentimeter lange Stücke schneiden.

Während die Bohnen kochen:

1 rote Paprikaschote waschen, abtrocknen und im Backofen unter den Grill legen. Wenn die Haut schwarz ist und der Paprika duftet (er wird weich), die Haut abziehen, Stängel und Kerne entfernen und in Stücke schneiden.
4 Schalotten schälen und in Spalten schneiden. Paprika, Schalotten und Bohnen in einer Reine (Kachel) verteilen.
200 ml Gemüsefond darüber gießen - so viel, dass der Boden der Kachel gleichmäßig bedeckt ist. Mit
Salz und
2 TL Currypaste würzen und die Kachel mit

Alufolie

abdecken. Das Ganze 10 Minuten bei 180 Grad schmoren.

Zum Servieren mit

2 EL Blattpetersilie (fein gehackt) bestreuen.

 Zubereitungszeit: etwa 25 Minuten