Bewertung: 4 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern inaktiv
 

Hokkaidokürbis auf Makkaroni

Kuerbis Rezepte

Rezept für ein Kürbisgemüse mit Hokkaido Kürbis das auf Makkaroni serviert, mit Kürbiskernöl beträufelt und mit gerösteten Kürbiskernen serviert wird.

Hokkaidokürbis auf Makkaroni
 

Zutaten für 4 Portionen

1 EL Salz

In einem gr0ßen Topf 2 Liter Wasser zum kochen bringen, wenn das Wasser kocht das Salz und

200 g Makkaroni

hinein geben. Nach Packungsangabe in ca. 10 Min. "al dente" garen. Inzwischen

1 Hokkaidokürbis

(600 g Kürbisfleisch)

Den Hokkaidokürbis waschen, achteln, mit einem kleinen Messer das Kerngehäuse herausschneiden.

Die Spalten in ca. 1/2 cm breite Streifen schneiden, die Streifen in kurze Stücke schneiden (siehe Bild unten).

2 Zwiebeln

abziehen, und fein würfeln.

In einer großen Pfanne oder im Wok bei mäßiger Hitze etwa fünf Minuten  dünsten. Dann das Kürbisfleisch hinzu geben und unter ständigem rühren braten. Mit

4 EL Rapsöl

hineingeben und die Zwiebeln und die Kürbiswürfel bei mäßiger Hitze ca. 5 Minuten dünsten, bis die Zwiebeln glasig sind. Dann

6 TL Currygewürz

und

Salz

kräftig würzen. Wenn der Kürbis weich aber noch bissfest ist, mit

150 ml Weißwein (trocken)

ablöschen und sofort zur Seite stellen. Die Makkaroni und darüber den Kürbis auf die vorgewärmten Teller verteilen. Die Pfanne mit Küchenpapier auswischen und

40 g Räucherpeck (dünn geschnitten)

bei geringer Hitze auslassen.

20 g grüne Kürbiskerne

zugeben und bei größerer Hitze den Speck kross braten. Den Speck auf Küchenpapier entfetten. Den Speck und die Kürbiskerne auf die Teller verteilen.

Am Tisch

4 EL Kürbiskernöl

über das Gericht träufeln.

Zubereitungszeit: etwa 25 bis 30 Minuten

Hokkaidokürbis Spalten
Bild oben: Hokkaidokürbis Spalten

Der Hokkaidokürbis muss nicht geschält werden.