Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Nockerln ungarische Beilage

ungarische Rezepte

Rezept für eine typisch ungarische Beilage zu Fleischgerichten aus einem Teig ähnlich wie unsere Spätzle. Diese Nockerln können auch mit Ei und saurer Sahne - als Eiernockerln - mit Quark, saurer Sahne und drübergestreuten Grieben - als Quarknockerln - gegessen werden.

Nockerln ungarische Beilage 

Zutaten für 4 Portionen

500 g Mehl, Type 405 in eine tiefe Schüssel geben. Mit
1 Ei, Größe L  

Salz

und so viel Wasser vermischen, dass man das Ganze leicht mit einem Holzlöffel verrühren kann. Mit dem Rühren erst aufhören, wenn sich Blasen bilden und der Teig sich vom Rand der Schüssel löst.

Von dem fertigen Teig durch ein Nockerlnsieb oder mit einem Löffel kleine Stückchen in das heiße Salz - Wasser geben, nach dem Aufkochen, kurz darin ziehen  lassen und mit kaltem Wasser abschrecken und abtropfen lassen.

Anschließend die Nockerln in einem Topf oder großen Pfanne mit

 80 g Fett (Butter, Schmalz) schwenken.

 Zubereitungszeit: ca. 20 Minuten