Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Krautstrudel ungarischer

ungarische Rezepte

In Ungarn haben Strudel eine lange Tradition. Dass ein Strudel nicht unbedingt süß sein muss zeigt dieses Strudelrezept. Er wird als Beilage zu "Ausgebackenem" Fleisch ( paniert ) gereicht, oder als Zwischengang.

 Krautstrudel ungarischer

Zutaten für 8 Portionen

   Strudelteig nach unserem Grundrezept.
Zubereitung Kraut-Füllung Zuerst einen
Weißkrautkopf (ca. 1 kg)(Filterkraut, Jaromakohl) putzen und fein hobeln. Das geht am Besten, wenn man ihn viertelt und dann mit dem Gemüsehobel fein hobelt und dabei den Strunk übrig lässt. Das Kraut leicht mit
Salz würzen und eine Stunde stehen lassen. Strudelteig kann in der Zwischenzeit hergestellt werden. Für die Krautfüllung
1 große Zwiebel abziehen und fein würfeln.
200 g durchwachsenen Räucherspeck in kleine Würfel schneiden (Knorpel und Haut entfernen).
100 g Fett (Schmalz oder Butter) erhitzen,
1 TL Puderzucker darin schmelzen, den Speck und die Zwiebel darin anrösten. Von der Herdplatte ziehen, mit einem
1 EL Rotweinessig ablöschen, das Kraut zugeben und alles mit
Pfeffer weiß, frisch gemahlen,Paprika edelsüß,Kümmel, frisch gemahlen würzen. Gut durchmischen und etwa 15 Minuten dünsten. Anschließend gut auskühlen lassen. Backofen auf 200 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.
Weitere Bearbeitung Den Strudelteig in zwei Hälften teilen und jeweils so dünn wie möglich ausziehen (siehe Rezept Apfelstrudel). Dabei sollte der Strudelteig etwas breiter als das Backblech, aber länger sein. Den Strudelteig mit etwas von
ca. 125 g zerlassener Butter zum Bestreichen bestreichen und die Hälfte der Krautfüllung darauf verteilen. Dabei am drei Seiten einen Rand lassen. Mit dem Tuch von der Seite, an der kein Rand ist, aufrollen. Das Backblech mit Backpapier belegen. Den Strudel mit dem Tuch so auf das Backblech heben, dass die Naht nach unten kommt. Mit der zweiten Teighälfte genauso verfahren. Die Strudel mit flüssiger Butter bestreichen. Im vorgeheizten Backofen bei 200 Grad Ober- Unterhitze ca. 30 Minuten backen. Zwischendurch nochmals mit flüssiger Butter bestreichen. Noch heiß servieren.

 Zubereitungszeit: Die Krautfüllung kann während der Wartezeit beim Strudelteig erledigt werden.