Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Briegel mit Briegelschmiere überbacken

schwäbische Fingerfood Rezepte

Typisch schwäbisches Rezept bei der Briegel mit einer Masse aus Schinken, Rauchfleisch, Käse, Butter, Joghurt und Sahne bestrichen und dann überbacken werden.

Briegel mit Briegelschmiere überbacken sind auch ein beliebter Party-Snack oder werden neben dem Fußball im Fernsehen geknabbert. Wenn ein Schwabe begeistert von dem gestrigen  Fußballabend bei Freunden erzählt und erwähnt:Da gab es auch Briegel, sollte der Nichtschwabe nicht erschrecken. Da gab es keine Schlägerei! Briegel sind ein leckeres, schwäbisches Laugengebäck. Außerhalb des Schwabenlandes können Sie Briegel nach unserem Rezept auf Kapitel Backwaren, Briegel auch selbst backen.

Briegel mit Briegelschmiere überbacken
Briegel mit Briegelschmiere überbacken

Zutaten für 10 Briegel: zur Zutatenliste

300 g gekochter Schinken

und

100 g Rauchfleisch

sehr fein schneiden und in eine Schüssel geben.

300 g geriebener Gouda oder

Emmentaler

 

100 g weiche Butter

 

200 g Joghurt

und

200 ml Sahne (süß)

dazu rühren.

1 Bund Schnittlauch

fein schneiden. Mit

Salz

 

Pfeffer (weiß)

 

Paprika (edelsüß)

abschmecken. Den Backofen auf 180 Grad Ober- Unterhitze vorheizen.

10 Briegel

halbieren und mit der Briegelschmiere bestreichen. Im Backofen etwa 20 Minuten überbacken. Sofort heiß servieren.

Anmerkung der Kochbaeren: Als Beilage frische Salate reichen.

Briegel mit Briegelschmiere überbacken:

Briegel
Selbst gebackene Briegel

Tipp der Aalener Kochbaeren:

Teilen Sie die halbierten Brigel vor dem Überbacken nochmal in drei Teile, dann haben Sie kleine, handliche Stücke, die man ohne Besteck auch als Fingerfood aus der Hand essen kann. Damit haben wir bei der Buchpräsentation unseres Heimatbuches sogar bei unserem Landrat einen guten Eindruck gemacht.