Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Schlanganger (Schlanganker) oder Sperrknecht

Schwäbisches Rezept für eine Beilage aus am Vortag gekochten Kartoffeln, die in einer Bratenreine überbacken werden.

Schlanganger, Schlanganker
Schlanganger, Schlanganker

Neues Bild: Schlanganker in der Glaskachel gebacken.

Zutaten für 4 Portionen: zur Zutatenliste

 

500 g Kartoffeln (mehlig kochende Sorte)

am Vortag als Pellkartoffeln kochen und im kühlen Keller oder Kühlschrank bis zum nächsten Tag kühlen.

Die gekochten Kartoffeln schälen und durch die Spätzlepresse drücken oder fein reiben.

Oder: Am selben Tag als Pellkartoffeln kochen, abschütten, heiß pellen und sofort durch die Spätzlepresse drücken.

Mit

90 bis 120 g Mehl

 

1 Ei

und

2 EL Hartweizengrieß

zu einem glatten Teig verkneten. Mit

 Salz

und

Muskatnuss (frisch gerieben)

würzen. (Je nach Feuchtigkeit der Kartoffeln mehr Mehl verwenden.) Den Teig in Klarsichtfolie einpacken und zehn Minuten ruhen lassen. Den Kartoffelteig portionsweise auf einem bemehlten Nudelbrett zu daumendicken Würsten ausrollen und in der Länge auf die Breite der Blechkachel (oder Glaskachel) anpassen.

Dicht nebeneinander in die Kachel setzen.

Backofen auf 200 Grad Ober-/Unterhitze vorheizen.

250 ml Milch

kurz aufkochen und heiß eingießen, so dass die Schlanganker nur zu zwei Drittel in der Milch liegen.

Bei 200 Grad mit Ober- Unterhitze 40 Minuten backen.

Die Schlanganker sollen oben eine braune Kruste bekommen. Unten backt die Milch ein und gibt ebenfalls eine Kruste.

Schlanganger (Schlanganker) oder Sperrknecht

Tipp der Kochbaeren: Zu diesem Rezept schrieb uns Steffen F. : "Meine Mutter macht die Schlanganker ohne Zugabe von Grieß, in den Guss kommt noch Sahne und dazu gibt es bei uns in Fachsenfeld eine Kartoffelsuppe."

Die Schlanganker ergeben mit Sauerkraut eine eigene Malzeit. Sie können aber auch als Beilage (zusammen mit Kraut oder einer Soße) zum Fleisch gereicht werden

Sperrknecht :

Legt man auf die unterste Schicht quer noch eine zweite Schicht, nennt man das bei den Schwaben Sperrknecht.

Rezeptbild: Schlanganker in der BratenreineRezeptbild: Schlanganker in der Bratenreine mit Milch übergossen

Schlanganker
Schlanganker

Kartoffelteig

Bild oben: Die durchgepressten Kartoffeln für den Kartoffelteig.

Schlanganker, geformt

Bild oben: Schlanganker, geformt.

Schlanganker vor dem Backen

Bild oben: Schlanganker vor dem Backen.

 

Weitere Rezepte mit Kartoffelteig:

Kartoffelklöße Wickelklöße Gnocchi Griebenschnecken Heuberger Kartoffelrollen Kartoffelküchle Schlanganker oder Sperrknecht Schupfnudeln Buabaspitzle Kartoffelrolle gefüllt