Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Kartoffelküchle

Rezept für schwäbische Kartoffelküchle aus frisch gekochten Kartoffeln die geschält, durch die Kartoffelpresse gedrückt, mit Ei und Mehl vermengt zu Küchle geformt und gebraten werden.

 Kartoffelküchle

Zutaten für 4 Portionen (als Beilage):

500 g Kartoffeln
(mehlig kochende Sorte)
waschen und in der Schale in ausreichend Wasser in etwa 30 Minuten weich kochen. Das Wasser abschütten.Die Kartoffeln sehr heiß schälen und durch die Kartoffelpresse auf ein bemehltes Nudelbrett drücken, verteilen und gut ausdampfen lassen.Ausgekühlte Kartoffelmasse mit
1 Eier und
1 EL Kartoffelstärke verkneten. Mit
1 TL Salz und
1 Prise Muskatnuss (frisch gerieben) würzen. Nach Bedarf noch etwas
Mehl zufügen und einen glatten Teig herstellen. Aus dem Teig auf einer bemehlten Arbeitsfläche eine etwa 5 Zentimeter dicke Rolle formen. Jeweils etwa 2 Zentimeter dicke Scheiben abschneiden, zu Talern formen und in nicht zu heißem
Butterschmalz
(oder Bratöl)
von beiden Seiten goldbraun braten. Mit einem Zahnstocher prüfen ob die Küchle gar sind. Es darf kein Teig mehr am Holz kleben bleiben.

Zubereitungszeit: etwa 60 bis 65 Minuten

Weitere Rezepte mit Kartoffelteig:

Kartoffelklöße Wickelklöße Gnocchi Griebenschnecken Heuberger Kartoffelrollen Kartoffelküchle Schlanganker oder Sperrknecht Schupfnudeln Buabaspitzle Kartoffelrolle gefüllt

Kartoffelküchle

Tipp 1 der Kochbaeren: Wenn man mit dem schälen und durchpressen der Kartoffeln zu lange wartet, bleibt der Kartoffelteig zu nass und man benötigt zu viel Mehl - es werden "Gummitaler".

Tipp 2 der Kochbaeren:
Schmackhafte Abwandlung der Kartoffeltaler durch Zugabe von geriebenen Emmentaler, geschnittenen Kräutern wie Petersilie oder Schnittlauch oder mit gedünsteten kleingewürfelten Schalotten.

Kartoffelküchle Bilder:

Kartoffelteig für Kartoffelküchle

Bild oben: Der Kartoffelteig mit einer Beimengung von geriebenem Emmentaler.

Kartoffelteig zu Rollen geformt

Bild oben: Aus der Teigrolle werden Scheiben geschnitten und zu Küchle geformt.

Kartoffelküchle werden gebraten

Bild oben: Schön goldbraun gebraten sollen sie sein.