Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Entenbrust in Pflaumen-Portweinsauce

Schwäbisches Rezept

Entenbrust in einer fruchtigen Pflaumen-Portweinsauce. Ein weihnachtliches köstliches Essen, dass schnell zubereitet ist.

Ein Rezept von unserem Freund Rudi Arnold. Link zum Originalrezept Entenbrust in Zwetschgen-Portweinsauce

Entenbrust in Pflaumen-Portweinsauce
Entenbrust in Pflaumen-Portweinsauce

Zutaten für 2 Portionen:

1 große Entenbrust, etwa 400 g

(Barberieentenbrust oder Entenbrust von einer Bauernente)

kurz unter kaltem Wasser abspülen, trockentupfen und die Hautseite schräg einschneiden ohne das Fleisch zu verletzen und kräftig mit

 

Salz

würzen. Den Backofen auf 120 Grad Ober- Unterhitze vorheizen. Eine entsprechende Auflaufform oder Jenaglasform hinein stellen.

400 g Zwetschgen oder Pflaumen

waschen, halbieren und die Kerne entfernen.

1 große rote Zwiebel

schälen, halbieren und in Streifen schneiden.

   

1 frischer Zweig Rosmarin

Die Nadeln abstreifen und fein hacken.

Eine Pfanne auf dem Herd stellen, Entenbrust auf der Hautseite in die lauwarme Pfanne legen und dann heiß werden lassen.

Auf der Hautseite etwa 5 Minuten scharf anbraten, dann kurz auf der Fleischseite anbraten. Herausnehmen und in den Backofen geben.

Im Bratenfett die Zwiebelstreifen anbraten bis sie fast weich sind. Dann die Zwetschgen oder Pflaumen zugeben, kurz mit dünsten. Mit

2/10 Weinbrand

fambieren und anschließend mit

125 ml Portwein

ablöschen. Gewürze und zwar den gehackten Rosmarin und

1/2 Sterinanis sowie etwas Zimtstange

zugeben. Die Zwetschgen- bzw. Pflaumenportweinsauce zur Entenbrust geben. Entenbrust sollte mit der Haut obenauf liegen, damit sie schön kross bleibt.

Auf mittlerer Schiene im Backofen fertig garen. Je nach gewünschter Garstufe dauert es 25 bis 35 Minuten.

62 Grad medium und 71 Grad medium well.

Kurz vor dem Servieren die Zimtstange und die Sternanis entfernen und nochmal mit Salz und

Pfeffer schwarz, frisch gemahlen

abschmecken. Die Entenbrust vor dem Servieren in dünne Scheiben schneiden.

Als Beilage Kartoffelknödel oder Reis reichen. Als Getränk passt ein Trollinger hervorragend dazu.

Vorbereitungszeit: etwa 20 Minuten

Zubereitungszeit: Garzeit im Backofen etwa 30 Minuten - Garthermometer verwenden.

Tipp der Kochbaeren: Wir haben Spätzwetschgen bereits geputzt, entsteint als Vorrat eingefroren. Diese sind dann vielseitig verwendbar und schmecken besonders aromatisch.

Entenbrust in Pflaumen-Portweinsauce Bilder:

Entenbrust, Fleischseite

Bild oben: Entenbrust, Fleischseite, so sieht das Brustfleisch einer Freilandente aus! Schön dick und mit Fett unter der Haut.
Die Entenbrust wurde auf der Hautseite eingeschnitten und dann ohne Fett / Öl in die lauwarme Pfanne gelegt.
Dadurch wurde einiges Fett ausgebraten, in dem dann die Zwiebeln gebräunt wurden.

Entenbrust mit gebräunter Haut

Bild oben: Entenbrust mit gebräunter Haut.

Pflaumen-Portwein Sauce

Bild oben: Pflaumen-Portwein Sauce mit schwäbischen Spätzwetschgen, also eine Zwetschgen-Portweinsauce.