Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Gemüsesalat mit Räucherforelle

Rezept mit Fenchel, Staudensellerie, Karotten, grüne Bohnen die mit einem Dressing mit Creme fraiche und vielen Kräutern überzogen und mit einem Räucherforellenfilet garniert werden.

 Gemüsesalat mit Räucherforelle

Zutaten für 4 Portionen

2 Fenchelknollen waschen und in dünne Scheiben schneiden oder hobeln, ohne den Strunck zu entfernen. Dadurch bleiben die Fenchelschichten zusammen. 
4 Stangen Staudensellerie waschen, putzen, in 1 cm breite Streifen und dann in 5 cm lange Stücke schneiden.
200 g junge Karotten / Möhren waschen, mit dem Sparschäler schälen und würfeln.
200 g grüne Bohnen (Buschbohnen) putzen (Stielansatz abschneiden) und in reichlich Salzwasser etwa 10 Minuten blanchieren und in Eiswasser kalt abschrecken. Gut abtropfen lassen und in 5 cm lange Stücke schneiden. Karotten, Fenchel und Staudensellerie getrennt ebenfalls 10 Minuten blanchieren.
160 g Erbsen (TK-Ware) die letzten 5 Minuten zu den Karotten geben und mit blanchieren. Das blanchierte Gemüse kalt abschrecken und zum Abtropfen auf ein Küchensieb geben.
2 Schalotten schälen, fein würfeln und zu dem Gemüse geben.
Dressing herstellen Für dieses Dressing Kräuter
je 1 halbes Sträußchen Schnittlauch, Pimpinelle, Petersilie und Estragon waschen, trocken schütteln und fein schneiden. Mit
4 EL Crème fraîche  
2 EL Zitronensaft und
1 TL Zucker vermengen. Mit
Salz, Pfeffer weiß, frisch gemahlen

abschmecken.

Gemüsesalat mit Räucherforelle anrichten:

Das Dressing über das Gemüse geben und alles gut vermengen. Den Gemüsesalat in dekorative Gläser einfüllen.

2 geräucherte Forellenfilets (ca. 300 g) in der Mikrowelle oder im Backofen erwärmen, in Stücke schneiden und den Gemüsesalat damit garnieren. Dazu Stangenweißbrot oder Fladenbrot reichen.

Zubereitungszeit: etwa  45 Minuten