Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Pfifferlings-Salat

Sommerliches Rezept für das Pfifferlinge mit Schwarzwälder Schinken geschmort und mit Scheiben vom Büffelmozzarella auf Blattsalaten angerichtet wird. als Garnierung kommen noch ein paar Träuble drauf.

Pfifferlings-Salat 

Zutaten für 4 Portionen

300 g gemischte Blattsalate in kaltem Wasser kurz waschen, trocken schütteln und auf vier Teller verteilen, so dass in der Mitte noch etwas Platz ist.
400 g frische Pfifferlinge putzen, Fraßstellen entfernen und je nach Größe eventuell halbieren. Alternativ TK-Ware verwenden.
2 rote Zwiebeln oder Schalotten und
2 Knoblauchzehen abziehen und fein würfeln.
150 g Schwarzwälder Schinken in Streifen schneiden. In einer großen Pfanne
4 EL Olivenöl erhitzen und Zwiebeln und Knoblauch und die Pfifferlinge darin anschwitzen. Den Schinken zugeben und alles insgesamt 5 Minuten schmoren.Mit
2 EL weißem Balsamicoessig ablöschen und mit
Meersalz, Pfeffer bunt, grob gemahlen abschmecken und abkühlen lassen.
Salatdressing herstellen Hierfür
4 EL Olivenöl, extra vergine  
4 EL Weißweinessig  
Salz, Prise Zucker cremig aufschlagen.
2 Kugeln Büffelmozzarella in dünne Scheiben schneiden oder in kleine Stücke reißen und über den Salat verteilen. Das Salatdressing über die Salate und den Mozzarella verteilen.Frische Kräuter und zwar 1 EL feingehackte
Petersilie  
1 EL Schnittlauchröllchen und
1 EL gezupftes Basilikum, kleinblättrig darüber streuen.Die Pfifferlinge in die Mitte häufen und mit
150 g Johannisbeertrauben, rot garnieren.Dazu reichen sie ein Stangenweißbrot oder Baguette.

Zubereitungszeit: etwa 30 Minuten