Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Melone, gefüllt mit Räucherforelle

franzoesische Rezepte

Französisches Rezept bei dem Kugeln von der Charentais-Melone mit Räucherforellenfilet und Tomatengelee-Würfel in Melonenschale angerichtet und mit einem scharfen Chilidressing beträufelt wird.

Melone, gefüllt mit Räucherforelle 

Zutaten für 4 Portionen

1 Charentais-Meloneoder Netzmelone gut kühlen.Herstellung des Tomatengelees  - möglichst am Vortag zubereiten - .
300 g Räucherforellenfilet ohne Haut an der Seitenlinie teilen, auf Gräten kontrollieren (entfernen), in 1,5 cm breite Stücke schneiden.Die Melone vierteln, mit einem Löffel entkernen. Aus dem Melonenfruchtfleisch mit einem Kugelstecher möglichst viele Kugeln ausstechen.Vom übrigen Fruchtfleisch 100 g für das Dressing beiseite stellen. Die Melonenviertel auf Teller verteilen.
Dressing herstellen Hierfür
1/2 rote Chilischote in feine Streifen schneiden. Die Samen und Scheidewände entfernen.
Das zurückgelegte
100 g Melonenfruchtfleisch mit dem Pürierstab pürieren und durch ein sehr feines Sieb passieren.
In einer Schüssel mit
1 - 2 EL Himbeeressig mischen.
3 EL Champagner /Sekt  
1/2 EL gehackte Zitronenmelisse
(oder echte Minze)
und Chilistreifen unterrühren. Mit
Meersalz abschmecken. Über die Melonenkugeln geben und das Ganze nochmals im Kühlschrank gut durch kühlen lassen.Die Form mit dem erstarrten Tomatengelee kurz in sehr heißes Wasser stellen. Dann auf eine gut gekühlte Platte stürzen und in Würfel von 1 cm Kantenläge schneiden. Die Würfel ebenfalls im Kühlschrank wieder gut durch kühlen lassen.
einige Blätter Eichblattsalat kurz in kaltem Wasser waschen, trocken schleudern und in kleine Stücke rupfen. Die Melonenkugeln zusammen mit den Räucherforellen-Stücken in den Melonenschalen anrichten.Mit Eichblattsalat und den Würfeln vom Tomatengelee garnieren.

Zubereitungszeit: etwa 20 Minuten - ohne Vorbereitung der Tomatengeleewürfel.

Melone, gefüllt mit Räucherforelle

Tipp der Kochbaeren: Eine leckere Vorspeise. im Sommer an heißen Tagen auch ein leichtes Mittagessen für zwei Personen.

Als Beilage ein Stangenweißbrot oder Baguette dazu reichen.