Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Kartoffel-Garnelen-Salat

Rezept für einen Sommersalat als leichtes Hauptgericht mit Garnelen, Kartoffeln und Maiskörnern. Mit einer Salatsoße aus Weißwein, Weißweinessig, Olivenöl und Zitronensaft.

 Kartoffel-Garnelen-Salat

Zutaten für 4 Portionen

   Eine Court-Bouillon nach unserem Rezept zubereiten und darin
500 g rohe Garnelen mit Schale
(Größe 21/30)
vier Minuten ziehen lassen. Im Sud erkalten lassen.
Soße herstellen Hierfür
1 rote Zwiebel schälen, halbieren und in feine Streifen schneiden.
4 Knoblauchzehen abziehen und in dünne Scheiben schneiden.
1 rote Peperonischote und
1 grüne Peperonischote halbieren, Stielansatz, Scheidewände und Kerne entfernen und in feine Streifen schneiden. In einer Glasschüssel
3 EL Weißweinessig mit
1 EL Zitronensaft und
2 EL Weißwein verrühren. Zwiebelstreifen, Knoblauchscheiben und Peperonistreifen untermischen. Mit
Salz, Pfeffer weiß, frisch gemahlen würzen und

3 EL Olivenöl, extra vergine

tropfenweise mit dem Schneebesen unterschlagen.

Die Garnelenschwänze aus dem Sud nehmen, bis auf das letzte Segment schälen und den Darm entfernen. Die Garnelenschwänze in der Soße mindestens 20 Minuten im Kühlschrank marinieren.

In der Zwischenzeit

500 g Kartoffeln, festkochende Sorte

waschen, in leicht gesalzenem Wasser ca. 25 bis 30 Minuten garen. Herausnehmen, etwas abkühlen lassen, schälen und in Scheiben schneiden.

100 g Maiskörner aus der Dose

in einem Sieb gut abtropfen lassen.

Kartoffelscheiben, Mais und Garnelen auf Tellern anrichten und mit der Soße beträufeln. Mit

Staudenselleriegrün

und

Schnittlauchröllchen

garnieren und servieren.

Vorbereitungszeit: etwa 1 Stunde - eventuell am Vortag erledigen

Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten plus Marinierzeit