Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Spaghetti mit Venusmuscheln

italienische Rezepte

Rezept das auf italienisch "Spaghetti alle Vongole" heißt, das wir aber in der Bretagne mit der Campingküche gekocht haben. In Frankreich heißen diese Muscheln "Palourdes".

Spaghetti alle Vongole, Spaghetti mit Venusmuscheln 

Zutaten für 2 Portionen

2 Schalotten schälen, fein würfeln und in
2 EL Butter

glasig anschwitzen.

Mit

250 ml Weißwein

ablöschen. Etwa 10 Minuten köcheln lassen.

Inzwischen:

Das Wasser für die Spaghetti zum Kochen bringen. Wenn das Wasser kocht,

1 EL Salz und

300 g Spaghetti

zugeben und nach Packungsangabe (meist 12 Minuten) bissfest garen.

Nebenher:

Für die Muscheln etwa 2 Liter Wasser zum kochen bringen.

1 EL Salz und
1 EL Estragon (getrocknet) zugeben.

1 kg Venusmuscheln
(franz. Palourdes)

kalt abspülen, abbürsten. Evetuell Muscheln die sich beim abspülen nicht schließen wegwerfen. Die Muscheln in den Sud geben, aufkochen lassen und bei kleiner Hitze etwa 3 - 4 Minuten garen lassen bis sich alle Muscheln geöffnet haben. Die Muscheln aus dem Sud heben.

Die Soße fertig stellen:

200 ml Crème légère semi-épaisse unter die Soße rühren, aufkochen lassen und mit
Salz und Pfeffer

abschmecken. Die Spaghetti gut abtropfen lassen, mit der Soße vermischen.

Die Venusmuscheln aus den Schalen holen und unter die Spaghetti mischen.

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten.

Spaghetti mit Venusmuscheln Bilder

Tipp der Kochbaeren: Die Venusmuscheln mitsamt Schalen unter die Spaghetti mischen sieht zwar "malerisch" aus - finde ich aber unappetitlich.

Venusmuscheln, Palourdes, Vongole

Bild oben: Palourdes grises - so heißen die Venusmuscheln auf französisch.