Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Hummerschwänze mit Krebsbutter

Rezept für das am Vortag aus Karkassen von Scampi (Kaisergranat, Langoustines) ein Fond gekocht wurde von dem nach dem Erkalten die "Krebsbutter" abgenommen wird. Dazu werden mit der Chitarra feine Tagliatelle aus selbst gemachtem Nudelteig gemacht.

Hummerschwänze an Tagliatelle
Hummerschwänze mit Krebsbutter

Zutaten für 4 Portionen:

 Am Vortag:

 nach unserem Rezept Scampi Ragout einen Fond (Jus) kochen und über Nacht kalt stellen.

Die Beilage:

für die Tagliatelle alla Chitarra einen Nudelteig vorbereiten, zum Beispiel nach unserem Rezept Nudelteig für die Nudelmaschine. (Für 4 Portionen benötigen wir nur die Hälfte des Teiges. Aus der anderen Hälfte eines unserer vielen Nudelgerichte machen).

4 Hummerschwänze glasiert, tiefgefroren

unaufgetaut in ungesalzenes, siedendes Wasser legen und wenn das Wasser wieder siedet die Hummerschwänze 12  Minuten pochieren. (Das Wasser darf nicht kochen!)

Inzwischen die Tagliatelle herstellen - zum Beispiel nach unserer Beschreibung Tagliatelle alla Chitarra.

wink Nicht jeder hat eine Nudelmaschine und eine Chitarra. Man kann den Nudelteig auch sehr dünn ausrollen, den Teig mehrmals falten und mit dem Messer in 5 Millimeter breite Streifen schneiden.

Inzwischen die rote Schicht vom abgekühlten Scampi Fond abnehmen und in einer Pfanne das restliche Wasser verdampfen lassen. Das ist jetzt unsere "Krebsbutter".

Etwa 200 Milliliter vom Scampi Fond (Jus) aufkochen.

Wenn die Tagliatelle in 4 Minuten bissfest gegart sind diese abgießen und sofort mit dem Scampi Fond vermischen.

Die gekochten Hummerschwänze etwa 2 Minuten abkühlen lassen. Dann halbieren. Dazu die Schalen der Hummerschwänze auf der Bauchseite (wo die Füßchen sind) mit einer Geflügelschere aufschneiden und mit einem stabilen Messer halbieren.

Tagliatelle auf vorgewärmte Teller verteilen, die Hummerschwänze daneben anrichten, mit dem Abrieb von

1 Zitrone unbehandelt

bestreuen und je einen Teelöfel von der Krebsbutter darüber ziehen.

Mit

4 EL Petersilie, fein gehackt

bestreut servieren.

Zubereitungszeit: Das ist ein Rezept für Kochbegeisterte, die möglichst zu Zweit ein paar Stunden dem Kochvergnügen huldiegen. Verspeist ist es allerdings schneller als zubereitet.

Hummerschwänze mit Krebsbutter Bilder:

Scampi Fond

Bild oben: Der Scampi Fond. Die rote Schicht oben gibt am nächsten Tag die "Krebsbutter".

Krebsbutter

Bild oben: Die rote Schicht wird vom Scampi Fond abgenommen und in der Pfanne gekocht bis alles Wasser verdampft ist.

Hummerschwänze glasiert tiefgefroren

Bild oben: Hummerschwänze glasiert tiefgefroren.

Hummerschwänze pochiert

Bild oben: Die Hummerschwänze nach Vorschrift (auf der Packung) pochiert.

Tagliatelle alla Chitarra

Bild oben: Tagliatelle alla Chitarra.