Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Hummerschwänze mit Newburg-Soße

Rezept für Hummerschwänze mit Newburg-Soße (wir haben rohe tiefgefrorene Hummerschwänze verwendet) die feinen Meeresfrüchte werden in Olivenöl gebraten und mit einer leckeren Soße mit selbst gemachten Nudeln serviert.

Hummerschwänze mit Newburg-Soße 

Zutaten für 2 Portionen:

2 Hummerschwänze (200 g)

langsam auftauen lassen. Wenn sie halb aufgetaut sind mit einem stabilen Messer längs halbieren und den Darm entfernen.

150 g Weizenmehl (Type 405)

in eine Rührschüssel abwiegen.

2 Eier (Größe M)

und

1/2 TL Salz

dazu geben und mit den Knethaken der Küchenmaschine zu kleinen feuchten Klümpchen kneten. Sollte noch zu viel Mehl am Boden der Rührschüssel sein, etwas Wasser Teelöffelweise zugeben. Die Teigklümpchen auf ein bemehltes Brett schütten und nun mit den Händen zu einem festen zähen Teig kneten, zunächst mit den beiden Daumen, dann mit dem Handballen. Die Teigkugel weiterkneten, dabei nicht mehr falten, nur noch verformen. Dann die Teigkugel in zwei Teile teilen und in Klarsichtfolie einpacken. Etwa eine Stunde ruhen lassen.

Dann dünn auswellen und in etwa 1 1/2 Zentimeter breite Streifen schneiden. Wir haben das gewellte Teigrädchen dafür verwendet, dann bekommen die Nudeln einen gewellten Rand. Die Nudeln vorübergehend auf ein Trockengestell hängen.

200 ml Sahne (1 Becher)

und

200 ml Fischfond

1 TL Estragonblätter (getrocknet)

verrühren, den getrockneten Estragon zugeben und bei geringer Hitze im geschlossenen Topf 15 Minuten köcheln lassen.

Wenn die Soße köchelt die Nudeln iin einem großen Topf mit drei Liter Salzwasser vier Minuten kochen.

20 g Butter

und

20 g Mehl

zu beurre manié verkneten.

3 EL Olivenöl

in einer großen Pfanne erhitzen. Die Hummerschwänze darin zuerst 2 Minuten auf der Fleischseite, dann

20 g Butter

zugeben und noch 4 Minuten auf der Schale braten. Dabei die Hummerschwänze immer wieder mit der Öl-Buttermischung beschöpfen. Das Hummerfleisch aus den Schalen lösen, in Stücke schneiden und wieder in die Schalen legen, mit etwa drei Eßlöffel der Öl-Buttermischung beträufeln und warm halten. Den Bratfond mit

4 cl Weinbrand oder Cognac

und

4 cl trockener Sherry

ablöschen, um 2/3 reduzieren. Dann den Pfanneninhalt zur Sahnesoße geben. Die beurre manié in kleinen Brocken in die Soße geben, etwas kochen lassen. So lange beurre manié zugeben bis die gewünschte Bindung der Soße erreicht ist. Mit

1/2 TL Krustentierpaste
(Lacroix)

verfeinern und erst dann mit

Meersalz und
Pfeffer (Kubebenpfeffer) aus der Mühle

würzen. Zugedeckt warm halten.

Die fertig gegarten Nudeln sofort mit etwas Soße vermischen.

Die Hummerschwäze auf vorgewärmten Tellern anrichten, mit etwas Soße übergießen und die Nudeln daneben anrichten.

Vorbereitungszeit: Auftauen und Ruhezeit der Nudelteiges: etwa 2 Stunden.

Zubereitungszeit: etwa 45 Minuten.

Hummerschwänze mit Newburg-Soße Bilder:

Hummerschwänze (TK) verpackt
Bild oben: Hummerschwänze (TK) verpackt
Hummerschwänze halbiert
Bild oben: Die Hummerschwänze wurden mit einem stabilen Messer halbiert.
Hummerschwänze aus der Fleischseite anbraten
Bild oben: Hummerschwänze aus der Fleischseite anbraten.

Hummer zerlegen Hummerfleisch auslösen weitere Bilder:

Hummerschwänze in der Schale gebraten
Bild oben: Hummerschwänze in der Schale gebraten.


 

gebratene Hummerschwänze
Bild oben: in der Schale gebratene Hummerschwänze