Bewertung: 5 / 5

Stern aktivStern aktivStern aktivStern aktivStern aktiv
 

Bruschetta mit Rührei

Fingerfood Rezepte, italienische Rezepte

Rezept für eine Abwandlung des typisch italienischen Begrüßungssnacks aus den Abruzzen, für den der typische Belag aus gewürfelten Tomaten, frischem Basilikum mit bestem Olivenöl noch durch Rührei ergänzt wird. In kleinere Stücke geschnitten wird daraus auch Fingerfood für's Büffet zum Sonntagsbrunch.

 Bruschetta mit Rührei

Zutaten für 4 Portionen

4 große reife Tomaten kurz mit heißem Wasser überbrühen, enthäuten und entkernen. Das Fruchtfleisch würfeln.

4 Scheiben Bauernbrot

(am besten aus Sauerteig)

 

halbieren, im Toaster oder unterm Grill ( ca. 5 Minuten) goldbraun rösten.

4 Knoblauchzehen schälen, halbieren und die noch heißen Brotscheiben damit kräftig einreiben. Je ein Esslöffel von
8 EL Olivenöl, extra vergine darüber träufeln. Tomatenfruchtfleisch mit einer Gabel auftragen. Mit
Salz, Pfeffer weiß, frisch gemahlen würzen.
Rührei herstellen Hierfür
4 Eier, Größe M mit
4 EL süßer Sahne verrühren und mit
Salz, Pfeffer weiß, frisch gemahlen würzen.
50 g Butter in einer beschichteten Pfanne schmelzen lassen und die Eiermasse bei kleiner Hitze stocken lassen. dabei hin und wieder umrühren. Die Bruschetta zuerst mit den Tomaten und dann mit dem Rührei belegen und mit

frischen Basilikum-Blättern 

(kleinblättriger Basilikum)

garnieren und sofort servieren.

Zubereitungszeit: etwa 15 Minuten

Bruschetta mit Rührei

Tipp der Kochbaeren: Basilikum nicht mit dem Messer kleinschneiden - das Metall verdirbt das Aroma.